FAQ Suchende

Wie kann man aktiv im Verein mitarbeiten?

Wer sich “nur” auf die Interessentenliste für eine Baulücke setzen lassen möchte, muss dazu kein Vereinsmitglied zu sein. Zurzeit zählt unser Verein etwa 10 Mitglieder. Die Aufgaben, die wir zurzeit sehen sind:

  • Kontakte mit Baulückenbesitzern knüpfen
  • Recherchen zum Thema Baurecht, Pachtvertrag
  • Sammeln von Wissen zum Thema Tiny-/Modulhäuser und z.B. ökologischem Bauen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzung mit ähnlichen Vereinen

Wer uns in diesen Punkten unterstützen möchte, ist sehr herzlich eingeladen uns eine Mail mit einer kurzen Motivation und den eigenen Vorstellungen zu schreiben. Dann können wir Deine Anfrage im Verein diskutieren und Dich zu einem unserer Treffen einladen. Unsere Treffen sind zurzeit etwa alle zwei Monate.

Wie kann ich Kontakt mit Baulückenbesitzenden aufnehmen?

Der Verein “Mut zur Lücke” führt eine Interessentenliste, die den Baulückenbesitzenden zugänglich gemacht wird. Jeder Tübinger hat die Möglichkeit, sich auf diese Liste setzen zu lassen. Folgender Ablauf ist hier vorgesehen:

  1. Bitte das untenstehende PDF-Formular herunterladen und ausfüllen. Das Formular dient als kleiner Steckbrief, damit Baulückenbesitzende sich ein Bild von Ihnen machen können.
  2. Das Formular unterschreiben und per Post an die angegebene Vereinsadresse schicken.
  3. Baulückenbesitzende, die sich bei uns melden und grundsätzlich für eine Verpachtung offen sind, bekommen von uns die gesammelten Formulare per Mail oder auch in gedruckter Form.
  4. Baulückenbesitzende können dann entscheiden, ob und mit wem sie in Kontakt treten möchten.

Der Verein hat keinen Einfluss darauf, mit wem sich die Baulückenbesitzenden in Verbindung setzen, wir sehen uns lediglich als Vermittler. Die Vereinsarbeit ist ehrenamtlich, deshalb gibt es auch für beide Interessensgruppen keine Gebühren. Um sich auf die Liste setzen zu lassen, muss man kein Vereinsmitglied sein. Damit wir trotzdem viel Wissen zum Thema Baurecht, Tinyhäusern und ressourcenschonendem Wohnen zusammentragen können, freuen wir uns aber über selbstverständlich über neue Gesichter, die als aktive Mitglieder im Verein mitwirken möchten.

Download: PDF-Formular für Suchende

Was kostet die eine innere Erschließung?

Bei der inneren Erschließung werden von der öffentlichen Straße ab bis zum Gebäude die Versorgungsleitungen auf Privatgrund verlegt. (Wasser, Abwasser und ggf. Strom und Erdgas). Die Stadtwerke Tübingen haben hier eine Preisinformation veröffentlicht.

Wie könnte ein Pachtvertrag aussehen?

Auch für den Verein ist das angestrebte Konzept Neuland. Ein Pachtvertrag muss Pächter und Eigentümer Planungssicherheit bringen. Wir suchen deshalb den fachkundigen Rat von Architekten und Anwälten, die uns bei der Vertragsausgestaltung helfen können. Sollten Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme.

Wer entscheidet, wer einen Pachtvertrag bekommt?

Unser Verein kann nur eine Vermittlerrolle einnehmen. Mit wem möglicherweise ein Baulückenbesitzer einen Pachtvertrag eingeht ist ihm selbstverständlich völlig freigestellt.